Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und „Massen - Escape“ (Andreas Opitz), nachfolgend „Massen Escape“ genannt, ein Vertrag zustande. Anders lautende AGB des Kunden werden auch ohne ausdrücklichen Widerspruch von „Massen Escape“ selbst im Falle unserer Leistung nicht Vertragsbestandteil.

Allgemeines

„Massen Escape“ ist nicht für Personen mit einer Nervenerkrankung oder für kleine Kinder unter 12 Jahren geeignet. Kinder bis 16 Jahre müssen sich in Begleitung eines Erwachsenen befinden. Kinder unter 10 Jahren haben keinen Eintritt bei „Massen Escape“. „Massen Escape“ behält sich das Recht vor, den Zutritt ohne weitere Erklärungen zu verbieten.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen über die Online-Präsenz geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Vertragsschluss, Vertragsgestaltung und Vertragsdauer

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Online-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, welches der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Online-System folgende Schritte:

Auswahl des Raums

Auswahl des Termins

Auswahl der Anzahl der Personen

Angabe der persönlichen Daten/Kontaktdaten

Auswahl der Zahlungsmöglichkeit

Akzeptieren der AGB´s

Drücken des Buttons "JETZT BUCHEN" - Es öffnet sich ein Pop-Up Fenster mit "Erfolgreich"

Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist und Auflistung aller Daten

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen.

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Zum Kauf berechtigt sind nur volljährige Personen.

Preise

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

Weiterverkauf

Der gewerbsmäßige Weiterverkauf von Eintrittskarten für ein Event des Anbieters durch nicht autorisierte Dritte ist ohne die schriftliche Zustimmung des Anbieters untersagt.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Zahlungsdienstleister (PayPal Plus) und Barzahlung vor Ort. PayPal Plus beinhaltet die Zahlung über PayPal, Lastschrift und Kreditkarten. Die Zahlung per Kreditkarte oder Lastschrift kann ohne PayPal-Konto vorgenommen werden. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und zurückgewiesen. Bei Verwendung eines Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Der Rechnungsbetrag kann auch in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Öffnungszeiten in bar gezahlt werden.

Gutscheine

Erworbene Gutscheine, in denen ein Gegenwert in Form einer Leistung klar bestimmt ist, gelten ausschließlich für diese bestimmte Leistung. Der Wert gilt jeweils inklusive der aktuell gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gutscheine können ausschließlich zur Bezahlung eines Leistungsbezuges verwendet werden. Ein Anspruch auf Barauszahlung der Gutscheine ist ausgeschlossen. Ein von „Massen Escape“ erhaltener Gutschein kann nur bei „Massen Escape“ eingelöst werden. Gutscheine, welche von „Massen Escape“ ausgegeben werden, verlieren ihre Gültigkeit mit Ablauf von zwei Jahren – beginnend mit dem Datum, an dem der Gutschein ausgestellt wurde.

Widerrufsrecht

Der Anbieter verkauft Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigungen. Diese sind gemäß § 312 g Absatz 2 Nr. 9 BGB von der Rückerstattung und vom Umtausch ausgeschlossen. Dies bedeutet, dass kein Widerrufsrecht hinsichtlich der über die Online-Präsenz gekauften Tickets besteht.

Haftung des Kunden

Die Teilnahme am Spiel erfolgt auf eigene Gefahr. Dem Kunden wird es unmissverständlich vermittelt, dass er für 60 Minuten in einen Raum eingesperrt wird. Die Personen, die auf Grund ihrer physischen und geistigen Verfassung (z. B. Klaustrophobie) nicht für einen Zeitraum von 60 Minuten in einem Raum bleiben können, werden gebeten, von der Eventteilnahme abzusehen. Der Kunde haftet für alle Schäden, die durch ihn in Räumen des Anbieters entstehen. Die Reparaturzahlungen bzw. die Kosten für die Neubeschaffung werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Das Parken auf den Parkplätzen von der Deifuhs Eventlocation oder außerhalb dieser, erfolgt auf eigene Verantwortung.

Stornierung/Nichtinanspruchnahme von Leistungen durch den Kunden

Der Gast kann nach Vertragsschluss jederzeit den Rücktritt erklären. Maßgeblich ist der nachweisbare Zugang der Rücktrittserklärung beim Anbieter. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder nimmt er einen vereinbarten Termin nicht wahr, steht dem Anbieter ein Aufwandsersatz zu, der wie folgt pauschalisiert geltend gemacht wird:

Rücktrittserklärungen, die bis 7 Tage vor dem vereinbarten Termin eingehen, verursachen 15 Euro Servicegebühren.

vom 7. - 5. Tag vor dem vereinbarten Termin 50 %

danach 100 %

des vereinbarten Preises.

Wichtig: Dies gilt ebenso bei der Barzahlung vor Ort. Es handelt sich bei „Massen Escape“ um ein Live-Event und die Räume werden für jede Buchung speziell vorbereitet und geblockt. Wir bitten dabei um Ihr Verständnis. In Einzelfällen sind wir bemüht, Terminverschiebungen möglich zu machen; kontaktieren Sie uns dazu bitte umgehend.

Im Falle des Zuspätkommens des Kunden von mehr als 15 Minuten besteht grundsätzlich kein Leistungsanspruch. Wird dennoch geleistet, bleibt der vereinbarte Preis ohne Abzug fällig. Dem Wunsch des Kunden, die fehlende Zeit nachzuholen, wird nach Möglichkeit und in Absprache zwischen dem Kunden und dem Anbieter entsprochen. Bei einer vorzeitigen Beendigung der Leistungen auf Wunsch der Kunden ist der vereinbarte Preis ohne Abzug fällig.

Datenschutz, Vertraulichkeit

Ihre personenbezogenen Daten können an Dritte weitergegeben oder sonst übermittelt werden, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Zu einer Weitergabe von Informationen an Dritte kann es außerdem in folgenden Fällen kommen:

Gelegentlich sind wir für die Erbringung unserer Dienstleistungen auf uns vertraglich verbundene Fremdunternehmen und/oder externe Dienstleister angewiesen, beispielsweise in den Bereichen Kontaktaufnahme mit unseren Nutzern (per Post oder E-Mail), Pflege unserer Kundenlisten, Analyse unserer Datenbanken, Abwicklung von Zahlungen, etc. In solchen Fällen geben wir Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weiter, um ihnen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen.

Wenn es für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet. Dies geschieht nur, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen.

Gesetzliche Pflichten: Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Weiterhin haben bestimmte Verbraucher- und Wettbewerbsschutzverbände einen gesetzlichen Anspruch auf Datenherausgabe.

Verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG ist: Andreas Opitz, Kletterstraße 27, 59427 Unna

Jeder Kunde kann jederzeit durch formlose Mitteilung Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen oder der Nutzung seiner personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ein formloses Schreiben an Andreas Opitz, Nordstraße 41, 59427 Unna

Für die Erhebung, Speicherung und Nutzung von personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung (Link). 

Höhere Gewalt

Außer wenn in diesen Buchungsbedingungen ausdrücklich anderslautend darauf hingewiesen wird, wird keine Haftung übernommen oder eine Entschädigung gezahlt, wenn wir eine Leistung nicht erbringen können oder die sofortige Erbringung unserer vertraglichen Leistungsverpflichtungen nicht möglich ist, wenn diese verhindert oder beeinträchtigt wird oder wenn Sie einen anderen Schaden oder Verlust aufgrund einer "höheren Gewalt" erleiden. In diesen Buchungsbedingungen bezieht sich der Begriff "höhere Gewalt" auf ein Ereignis, das der Anbieter der betreffenden Dienstleistung(en) trotz aller erforderlichen Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte. Zu solchen Ereignissen kann Folgendes zählen: Krieg, Unruhen, Bürgerkrieg, terroristische Aktivitäten oder unmittelbare Gefahr durch terroristische Aktivitäten, Arbeitsstreitigkeiten, natürliche oder nukleare Katastrophen, bedrohliche Wetterbedingungen, Brand und alle gleichwertigen Ereignisse, die sich unserer Kontrolle entziehen.

Erhalt von E-Mails

Der Kunde stimmt dem Erhalt von E-Mails, die zur Bestätigung des Online-Ticketings bzw. der Online-Reservierung versendet werden, zu. Die Zustimmung umfasst auch eine einmalige E-Mail an den Kunden, mit welcher er nach Besuch des Events um eine Bewertung des Spiels gebeten wird, sowie eine Erinnerungsmail, die einen Tag vor der Buchung verschickt wird.

Verhalten des Kunden, Hausverweis

Die Räume des Anbieters unterliegen dem § 2 Urheberrechtsgesetz, daher ist es nicht gestattet, Ton-, Bild-, oder Filmaufnahmen während der Durchführung oder von den „Massen Escape“-Räumlichkeiten zu erstellen oder solche Aufnahmen ganz oder teilweise über das Internet oder andere Medien (einschließlich Mobilfunk) zu übertragen oder zu verbreiten. Die Nutzer verpflichten sich, keine Spielelemente der Raumrätsel, inklusive Aufgaben, Layout, Rätsel, Einrichtung, Spielablauf und –aufbau mit Dritten zu teilen oder für eigene oder fremde kommerzielle Zwecke zu verwenden. In allen Räumen des Anbieters herrscht ein absolutes Rauchverbot. Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Zutritt für Personen, die unter Einfluss von Alkohol und Drogen stehen oder auffällig aggressives Verhalten an den Tag legen, zu verbieten. Es dürfen keine Tiere zum Event mitgebracht werden.

Ton-, Bild- und Filmaufnahmen

„Massen Escape“ ist berechtigt, während des Spiels Ton-, Bild- und Filmaufnahmen vom Kunden sowie seiner Mitspieler zu erstellen, die für die Durchführung des Spiels notwendig sind.

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass extra erstellte Teamfotos online über die „Massen Escape“-Social-Media-Kanäle (z.B. Facebook, Twitter) veröffentlicht und verbreitet werden können. Die Einwilligung erfolgt ausdrücklich unter Verzicht auf einen Vergütungsanspruch. Der Kunde kann diese Einwilligung jederzeit – spätestens aber bei der Erstellung des Teamfotos – widerrufen.

Gerichtsstand, anzuwendendes Recht und Salvatorische Klausel

Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz von „Massen Escape“ Unna. Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

 


Stand: Januar 2018

© 2018 Andreas Opitz - Eventmanagement
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen Ok